Devils Heaven 2016

Ultimate Frisbee

Devils Heaven 2016

Von dem 23./24. Februar 2016 stand das Devils Heaven, wie in den letzten zwei Jahren, auf unseren Turnierplan.

Zum dritten Mal starteten die Frisbee Spieler bei dem Devils Heaven in Enschede, dieses Jahr mit einem sehr durchmischten Team.

Folko aus Bochum, Annika, Luisa aus Münster und Timo, Henry, Michael und Olli aus Verl komplettierten unser Team.

Das erste Spiel ging gegen die Sesquidistus aus Strasburg, ein sehr dynmaisches Team und lies ihnen nicht viel Chance ins Spiel zu finden. 10-1 wurden sie von dem Platz geschickt. Auch wenn die Niederlage hoch war war es ein faires und spaßiges Spiel.

Nach einer sehr kurzen Spielpause ging es dann gegen Indiscutabel aus Münster. Dort hatten sie am Anfang das Heft in der Hand, die Münsteraner kamen aber immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Für den letzte Punkt benötigten sie gut 4 Minuten mit unzähligen Turns. Endstand war dann 7-7 und war damit das fairste Ergebnis für beide Teams.

Das dritte Spiel ging gegen Disc Devils Twente und wurde in der Anfangsphase ein wenig von dem Teamverpennt. Die Holländer waren schon 3-0 in Führung bis sie aufgewacht waren. In der Folgezeit flog die Scheibe gut in den eigenen Reihen und machten Punkt um Punkt, leider machten die Devils kurz nach der Spielzeit den entscheidenen Punkt und gewannen mit 6-5.

Das vierte Spiel war, bis dahin, das Hammer Spiel schlechthin. Die Bluefingers gingen mit 5-0 in Führung und hatten die Oberhand. Der TVS stellte das Spiel ein wenig um und auf einmal klappte es, sie erzielten Punkt um Punkt. Insgesamt erzielten wir acht in Folge und gewannen somit mit 8-5, welch ein Spiel.
Das letzte Spiel an diesem Tag ging gegen Vertigo. Dort war das Spiel bis 5-5 auf Augenhöhe! Leider hatte der TVS zum Ende hin ein wenig den Faden verloren und Vertigo nutzte diese Chance und gewann mit 8-5.

Der Sonntag begann mit dem Spiel gegen Ultimus Prime. Bis zu dem 5-5 sehr ausgeglichen und intensiv. Eine kurze schwächephase nutzten die Holländer und zogen mit 4 Punkten davon. In der Schlussphase war die eigene Defence stark, konnten aber nur noch einmal Punkten. Endstand 10-6 für Ultimus.

Das vorletzte Spiel endete mit einem 6-6, leider brachten wir die Gegner mit 2 Fehlpässen in den letzten beiden Punkten wieder ins Spiel. Aus einem 6-4 wurde ein 6-6.

Das letzte Spiel gegen NFB and Friends war zum Abschluss auch noch einmal Vollgas auf beiden Seiten. Sie ließen die Scheibe gut in ihren Reihen wandern und punkteten 5 mal. Die Holländer erzielten mit langen Hucks ihre Punkte und hatten damit 8 mal Erfolg. Es war ein gutes Abschlussspiel von für beide Seiten.

Auch in diesem Jahr machte das „Devils Heaven 2016“ Lust auf das kommenden Jahr, an dem der TVS bestimmt wieder teilnehmen wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.